YOGA FÜR ALLE

Yoga ist ein ganzheitlicher Übungsweg, der unsere Wahrnehmungsfähigkeit entwickelt, unser Verständnis von uns selbst verbessert und uns im Leben glücklicher und zufriedener machen kann.

Dalmann/Soder:“Warum Yoga“

Mein Yoga-Unterricht möchte

  • Ihre Gesundheit erhalten und fördern
  • Ihre Kraft und Beweglichkeit unterstützen
  • dass Sie innerlich zur Ruhe kommen
  • Stress bewältigen können
  • Sich selbst näher kommen
  • Ihre Lebendigkeit spüren
  • Gelassenheit entwickeln

 

Die Yoga-Tradition nach Krishnamacharya und Desikachar (Viniyoga)  zeichnet sich dadurch aus, dass sie die individuellen Besonderheiten jeder/s Übenden respektiert und berücksichtigt. Die Übungen werden entsprechend verändert und angepasst, so dass auch Menschen mit besonderen körperlichen Gegebenheiten in dieser Tradition von der positiven Wirkung des Yoga profitieren können. 

Als Mittel stehen uns Körperübungen (āsanas), Atemübungen (prānāyāma) und Meditationen zur Verfügung. 

Der achtsame Umgang mit dem Atem fördert unsere Aufmerksamkeit und bringt die Gedanken zur Ruhe. Der Atem bekommt eine besondere Qualität und Intensität. Jede/r übt im eigenen Atemrhythmus. 

Nicht das Erreichen bestimmter Körperpositionen steht im Mittelpunkt des Unterrichts, sondern ein Üben, das die eigenen Grenzen berücksichtigt und die eigenen Fähigkeiten ausschöpft. Die Übungseinheiten folgen einem sinnvollen und schrittweisen Aufbau.

Kursinformationen

Mittwoch:

18.00 Uhr bis 19.15 Uhr (Kurs 1)

19.45 Uhr bis 21.00 Uhr (Kurs 2)

Donnerstag

9.00 Uhr bis 10.15 Uhr (Kurs 3a)

Für Yogalehrer*innen und erfahrene Übende

Die Kosten:

140 € für 10 Unterrichtseinheiten a´75 Minuten als Präventionskurs (von der Krankenkasse bezuschusst)

oder 16 € für eine einzelne Stunde.